Skip to content Skip to footer

Wie nehmen Sie unsere Leistungen in Anspruch: 

Empfehlung von Hausarzt oder Krankenhaus an Patient oder deren Angehörige

Anruf von Angehörige oder Klient bei uns am Stützpunkt

Telefonische Terminvereinbarung mit Einsatzleitung zur kostenlosen Erstabklärung bei Ihnen zu Hause

Besuch bei Ihnen zu Hause von DGKP zur Erstabklärung und eventuellen Aufnahme 

Alle weiteren Schritte werden vor Ort besprochen

Betreuungsablehnung von Klienten:

Ist die mobile Pflege und Betreuung aus fachlichen, menschlichen und/oder wirtschaftlichen Gründen nicht verantwort- und/oder zumutbar, müssen sinnvolle Alternativen gesucht werden. Eine Betreuungsablehnung durch den Leistungserbringer ist gerechtfertigt wenn folgende Kriterien gegeben sind:

Keine Personalressourcen oder Stundenkontingente

Zu hoher und zeitaufwendiger Pflegebedarf kann nicht abgedeckt werden

Gesundheitsgefährdung der Mitarbeiterinnen 

Sicherheitsgefährdung der Mitarbeiterinnen 

Dienstleistungen & Services:

Mobiler Pflegedienst

Verleihgüter

Hospizteam

Ankündigungen

Chronologie

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Wir sind für Sie da!